Münzerturm HallMärchenschaleJesuitenkolleg Innsbruck
 

Nächste Termine


Die meisten Führungen, Märchenabende und Geschichtenführungen des Storyguide sind privat gebucht. Öffentliche Veranstaltungen finden überwiegend ohne Anmeldung statt, aber falls eine Anmeldung erforderlich ist, ist es stets angegeben.


Sa, 24. August 2024, 16 Uhr, Hof der Burg Hasegg, Hall

Wenn Lieder durch Halls Geschichte hallen

mit Christian Kayed (Fremdenführer), Uschi Hölbling (Gesang, Flöte) und Walter Hölbling (Gesang, Gitarre)

Wir spazieren von der Burg Hasegg über das Bräuhaus zum ehemaligen Jesuitenkolleg. Christian Kayed berichtet aus Halls salzhaltiger Vergangenheit, untermalt von Uschi und Walter Höbling, die selbstgeschriebene Mundart-Lieder singen und diese Vergangenheit fühlbar machen.

Dauer: ca. 1,5 bis 2 Stunden

Preis: € 14,– / ermäßigt € 12,–

Beschränkte TN-Zahl ! Anmeldung erforderlich unter: christian.kayed@storyguide.at oder 0676 – 410 30 71 (per Anruf, nicht per SMS)

Fr, 30. August 2024, 19.30 Uhr, Kapuzinerkloster, Kaiserjägerstraße 6, Innsbruck

Die Wunder der Welt. Erzählung und Musik

Mit Marco Polo unterwegs im Kapuzinerkloster

Mit Christian Kayed (Erzähler), Michael Schick und Niki Fliri (Flöten, Darbuka, Launedda, Oud, Gämshorn, Dudelsack u. v. m.)

Im Alter von siebzehn Jahren bricht Marco Polo in Venedig auf, vierundzwanzig Jahre lang ist er unterwegs: auf der Seidenstraße, im von den Mongolen beherrschten China und am Indischen Ozean. Offen für Fremdes ist er stets bestrebt, sein Wissen zu vermehren ... Barrierefrei zugänglich.

Dauer: ca. 2 bis 2,5 Stunden (mit Pause)

Eintritt: freiwillige Spenden

Beschränkte TN-Zahl ! Anmeldung erforderlich unter: christian.kayed@storyguide.at oder 0676 – 410 30 71 (per Anruf, nicht per SMS)

Ersatztermin So, 8. September 2024, 14.30 und 17 Uhr, Treffpunkt bei Anmeldung, Hall

Das Königliche Damenstift und sein Garten

Von dem einst so bedeutenden Damenstift blieben nicht nur das Klostergebäude (heute: Herz-Jesu-Kloster) und die Stiftskirche erhalten, sondern auch das ehemalige Sommerhaus in dem vormals so weitläufigen Stiftsgarten. Im Rahmen dieser Spezialführung geht es in den kunstvoll angelegten Faistenberger-Garten und zu den berühmten Fresken von Kaspar Waldmann im Sommerhaus.

Dauer: ca. 2 Stunden

Preis: € 15,–

Beschränkte TN-Zahl ! Anmeldung erforderlich unter: 0676 – 410 30 71 (per Anruf, nicht per SMS) – ausgebucht, nur Warteliste

Sa, 12. Oktober 2024, 19.30 Uhr, Mehrzwecksaal Mittelschule Völs, Peter-Siegmair-Straße 13, Völs

Märchen aus den vier Himmelsrichtungen

mit Christian Kayed (Erzähler), Arif Kansay (Oud, Saz, Darbuka, Gesang), Abdullah Oguzhan (Gitarre, Gesang) und Stefan Manges (Akkordeon)

Dieser Märchenabend führt uns von der Adlermutter in Alaska über die Suche nach dem Licht in Venezuela zu dem Waisenkind und dem Geisterkönig in Nigeria, und wir begleiten den indischen König, der einen Leichnam durch einen Friedhof trägt. Das Ensemble Yefira öffnet mal mit leiser, mal mit beschwingter Musik wundersame Welten ... Für Erwachsene, auch für junge Menschen ab rund 13 Jahren. Barrierefrei zugänglich.

Dauer: ca. 2 bis 2,5 Stunden (mit Pause)

Eintritt: voraussichtlich freiwillige Spenden

Voraussichtlich Ende Oktober 2024

Die Katze im Sack kaufen

mit Christian Kayed und Dina Prettner (Südwind)

In diesem Stadtrundgang zum Thema Nachhaltiger Konsum in Zusammenarbeit mit Südwind Tirol geht es um Arbeitsbedingungen in der Lebensmittel- oder Bekleidungsindustrie und um globale Zusammenhänge, aber auch um lokale Handlungsmöglichkeiten und um Alternativen und Best Practice Beispiele für kritisch Konsumierende, die nicht die Katze im Sack kaufen wollen ... Mit Ausnahme von drei Stufen an zwei Stationen barrierefrei zugänglich.

Dauer: ca. 2 – 2,5 Stunden

Preis: kostenlos

Beschränkte TN-Zahl ! Anmeldung erforderlich unter: wird voraussichtlich im September 2024 bekanntgegeben

Voraussichtlich im November 2024

Iwein der Löwenritter. Erzählung und Musik

mit Christian Kayed (Erzähler), Gottfried Heel (Sänger, Fiedel, Drehleiher),
Michael Schick (Flöten, Dudelsack), Andrea Rittler (Saz), Ulrike Töchterle (Rebec, Fiedel), Sigrid Bruckner-Juen (Trommeln, Drehleier)

Nacherzählt nach Hartmann von Aues mittelalterlichem Epos, in dem eine geheimnisvolle Quelle zu einem gefährlichen Abenteuer führt und Liebe, Tapferkeit und Wahnsinn walten, umrahmt von mittelhochdeutschen Liedern, gespielt von dem Ensemble Tempus, unter einem mittelalterlichen Gewölbe ... Barrierefrei zugänglich.

Dauer: ca. 2 Stunden (mit Pause)

Eintritt: freiwillige Spenden

Beschränkte TN-Zahl ! Anmeldung erforderlich unter: wird voraussichtlich im Oktober 2024 bekanntgegeben

Sa, 30. November 2024, 17 Uhr, Haupteingang Pfarrkirche St. Nikolaus, Hall

Adventlicher Laternenrundgang durch Hall

Mit Laternen wandern wir zu stillen Plätzen,
durch dunkle Gassen und zu verborgenen Bildern.

Dauer: ca. 1 Stunde

Preis: € 12,–

Sa, 14. Dezember 2024, 17 Uhr, Haupteingang Pfarrkirche St. Nikolaus, Hall

Adventlicher Laternenrundgang durch Hall

Mit Laternen wandern wir zu stillen Plätzen,
durch dunkle Gassen und zu verborgenen Bildern.

Dauer: ca. 1 Stunde

Preis: € 12,–